Latein-Turnier tanzen in einem Jahr

Latein-Turnier tanzen in einem Jahr!

Du bist ehrgeizig, motiviert, liebst den Rhythmus lateinamerikanischer Musik und wĂĽrdest gerne tanzen können wie die Profis aus Let’s Dance? Dann mach mit bei unserem Projekt “Latein-Turnier tanzen in einem Jahr”!
Ab 07.11.2021 machen wir dich innerhalb von einem Jahr zum / zur Turniertänzer*in! Egal, ob du schon in der Tanzschule warst, oder noch keine Vorkenntnisse hast. Egal, ob du eine*n Partner*in mitbringst, oder noch jemanden suchst – jeder kann mitmachen!

Cha Cha, Rumba und Jive sind die drei Tänze der ersten Turnierklasse, die wir gemeinsam meistern werden. Choreographie, Rhythmus, GefĂĽhl und Technik – wir bringen dir alles bei, was du fĂĽr dein erstes Tanzturnier im Leistungssport der lateinamerikanischen Tänze brauchst.

Na, haben wir dein Interesse geweckt? Für mehr Informationen zu lateinamerikanischen Tänzen und unserem Tanzprojekt beantworten wir dir weiter unten noch ein paar wichtige Fragen. Wenn du mitmachen möchtest, melde dich einfach im Formular unten an.
Bevor es dann ab November losgeht, bieten wir noch eine EinfĂĽhrungsveranstaltung am 24.10. von 15:30-17:30 Uhr an, bei denen wir dir das lateinamerikanische Tanzen näher bringen und dir alle deine Fragen beantworten werden. Du lernst sogar gleich ein paar erste Schritte – natĂĽrlich kostenlos. 🙂

Wenn wir dir deine Fragen hier nicht beantworten können, nutze bitte unser Kontaktformular.

Im Turniersport bestehen die lateinamerikanischen Tänze aus Samba, Cha Cha, Rumba, Paso Doble und Jive. FĂĽr dein erstes Turnier brauchst du Cha Cha, Rumba und Jive – Samba und Paso Doble folgen erst in höheren Leistungsklassen.
Die lateinamerikanischen Tänze zeichnen sich durch kubansiche Bewegungen – wir kennen sie im allgemeinen durch den klassischen “HĂĽftschwung” – und einem kubanischen Rythmus aus.

Damit du dir ein Bild von den Tänzen machen kannst, haben wir dir hier ein paar Videos eines Turniers, bei dem du in einem Jahr mittanzen könntest, verlinkt 🙂

Cha Cha: https://www.youtube.com/watch?v=JJ4vDsZONCE
Rumba: https://www.youtube.com/watch?v=q15tZQfHlVU
Jive: https://www.youtube.com/watch?v=2Ig6rjoZ4sM

Keine! Ja du hast richtig gehört – egal ob du schon in der Tanzschule warst, oder noch nie in deinem Leben getanzt hast – wir fangen ganz von vorne an und bringen dir alles von Grund auf bei.

Das Tanzprojekt findet einmal wöchentlich in einer 120-minütigen Tanzgruppe statt, in der wir dir alles rund um die lateinamerikanischen Tänze beibringen werden. Das Jahr ist in folgende Phasen aufgeteilt:
– Phase 1: Grundschritte und Kennenlernen der drei Tänze Cha Cha, Rumba und Jive
– Phase 2: Erste kleine Schrittfolgen, erste techische Grundlagen, damit dein Tanzen gut aussieht
– Phase 3: Lernen der Choreographien, die du auf dem Turnier tanzen wirst
– Phase 4: Technik – wie schaffe ich es, dass mein Tanzen wirklich gut aussieht?
– Phase 5: Perfektion – mentale und körperliche Vorbereitung auf dein erstes Turnier!

Um dein gelerntes Können zu perfektionieren, solltest du zusätzlich mindestens einmal die Woche Zeit haben, mit deinem Partner das in der Gruppe gelernte frei nachzutrainieren. Um dir den Einstieg zu erleichtern, bieten wir dir dazu am Anfang ein betreutes freies Training an, bei dem jeder mitmachen kann, der Lust hat!
Um erfolgreich in dein erstes Turnier zu starten, empfiehlt es sich auch, regelmäßig Einzelstunden bei deinen Trainern zu nehmen. Dort können sie sich voll und ganz auf dich und deinen Partner konzentrieren, um dein Tanzen optimal zu verbessern, denn schließlich sind wir nicht alle gleich.

Nein – du wirst nicht die einzige Person sein, die alleine ist und trotzdem mitmachen möchte – mit ein wenig GlĂĽck lernst du deine*n zukĂĽnftige*n Tanzpartner*in in unserer Gruppe kennen 🙂
Wenn ihr aber schon zu zweit seit, ist das natürlich von Vorteil! Vielleicht findest du ja auch einen guten Freund oder eine gute Freundin, die mitmachen möchte!

Wir haben keine feste Altersbeschränkung! Du solltest aber wissen, dass im Turniertanzen nach Altersgruppen und somit meistens auch nach körperlicher Fitness getrennt wird, was natürlich auch unser Niveau im Training beeinflussen wird. Jeder zwischen 15 und 35 Jahren sollte aber ohne Probleme mitkommen!

Damit du die Kosten grob einschätzen kannst, haben wir dir hier ein paar Stichpunkte aufgelistet.
– Mitgliedschaft im TSZ – alle Infos dazu findest du hier
– Tanzschuhe (80 – 120€)
– Turnierkleidung – offiziell benötigst du fĂĽr dein erstes Turnier nur StraĂźenkleidung, wenn du möchtest, kannst du dir aber natĂĽrlich auch ein etwas professionelleres Outfit zulegen (Damen: passendes Kleid ca. 50€, Herren: Tanzhemd und Tanzhose jeweils ca. 50€)

NatĂĽrlich! Du machst das ja fĂĽr niemand anderen als fĂĽr dich – wir sind dir darĂĽber auch nicht böse. Beachte aber die KĂĽndigungsfristen fĂĽr unsere Mitgliedschaft – sobald du mit dem Tanzprojekt anfängst, bist du Mitglied bei uns.

Um dir gleich mal einen Einblick in den Ablauf eines Turniers zu schaffen, hier ein paar Stichpunkte, wie ein Turnier abläuft.

  1. Ankunft (1-2 Stunden vor Start, ihr wĂĽrdet ein Turnier irgendwo in Bayern tanzen)
  2. Umziehen, Schminken, Aufwärmen
  3. Das Turnier beginnt, heute zum Beispiel mit insgesamt 14 Paaren – ihr tanzt eure eingeĂĽbten und perfektionierten Choreographien neben 4-6 anderen Paaren auf der Fläche fĂĽr ca. 1,5 Minuten vor. Zwischen jedem Tanz habt ihr eine kurze Pause von 1-2 Minuten (in der Zeit tanzen anderen Paare). 5 ausgebildete Wertungsrichter stehen am Flächenrand und vergeben Kreuzchen, wen sie gerne in der nächsten Runde sehen möchten.
  4. Die erste Runde ist abgeschlossen, ihr habt ein wenig Pause und wartet auf die Verkündung, wer in die nächste Runde (in diesem Fall das Finale mit 6 Paaren) einziehen darf.
  5. Ihr seid im Finale! Jetzt geht das ganze von vorne los, diesmal aber mit nur euch 6 Paaren, die ins Finale gewertet wurden. Ihr tanzt wieder eure drei Tänze mit kurzen Zwischenpausen durch.
  6. Geschafft! Jetzt wartet ihr nur noch auf die Siegerehrung. In unserem Beispiel habt ihr den 4. Platz gemacht und bekommt eine Urkunde ĂĽberreicht.
  7. Und jetzt?
    Um in die nächst höhere Leistungsklasse aufzusteigen, sammelt ihr auf jedem Turnier Punkte und Platzierungen. Ihr könnt euch die Turniere aussuchen, die ihr tanzen möchtet – kein Turnier ist Pflicht!
    In unserem Beispiel habt ihr den 4. Platz von 14 Paaren gemacht – das macht 10 Punkte und eine Platzierung, weil ihr unter den ersten 6 Paaren seid.
    Um von der ersten Leistungsklasse (D-Klasse) in die nächst höhere (C-Klasse) aufzusteigen, braucht ihr 100 Punkte und 7 Platzierungen. Also auf zum nächsten Turnier!

Am Anfang solltet ihr 2-3 mal pro Woche 1-2 Stunden trainieren (also 6 Stunden pro Woche). Je höher die Leistungsklasse, desto mehr Training ist in der Regel auch notwendig (später dann 4-5 mal pro Woche, wenn ihr wirklich gut werden wollt). Ein Turnier nimmt inklusive Fahrt meistens einen ganzen Tag am Wochenende in Anspruch.

Na wir! Meine Tanzpartnerin (Maria, 26) und ich (Tim, 25) tanzen bereits seit 15 Jahren lateinamerikanische Tänze. Seit 2016 haben wir uns gefunden und rocken gemeinsam auf der Fläche. Wir tanzen HGR A Latein (die zweithöchste Leistungsklasse in Deutschland) und haben beide eine große Leidenschaft für das Tanzen entwickelt. Unser Lieblingstanz ist Paso Doble (kommt leider erst in der B-Klasse dran), aber Rumba mögen wir auch sehr gerne. Privat sind wir ganz normale Menschen, die ein normales Leben haben und arbeiten gehen, schließlich kochen wir auch nur mit Wasser 🙂

Anmeldung