Home

Herzlich Willkommen auf der Homepage des TSZ Schwabach e.V.!

Hier finden Sie alle Angebote, aktuelle Kurse, Veranstaltungen etc. im Überblick. Falls Sie einen Fehler finden oder Fragen zur Website haben, wenden Sie sich gerne an unseren Webmaster!

Haben Sie spezielle Fragen, zu denen Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Wichtige Infos und Termine

Tango Argentino Übungsabend

29.11.2019, 22:00 - 23:30

mit Tommy und DJ Herbert

 

Tango Argentino Trainingsabend für alle, die bereits an VHS-Workshops oder im Unterricht im Verein Tango Argentino gelernt haben.

Dieser Abend soll dazu dienen, das Erlernte zu Vertiefen und Fragen, Probleme, etc… zu klären.

 

Wir freuen uns auf Euch.

 





VHS Kurs – Alles Walzer

07.12.2019, 15:00 - 18:30

180 min (zzgl. Pausen)

Tanzen im 3/4 Takt.

Langsamer Walzer und Wienerwalzer.

Diese beiden Tänze braucht man auf jedem Ball.

Wir wollen Ihnen in den 180 min in den beiden Tänzen einige Schritte und das Gefühl für den Tanz vermitteln und Ihnen Tipps und Tricks weitergeben, wie es besser klappt.

Bitte paarweise anmelden.

Anmeldung für TSZ- Mitglieder durch Eintragung in die Liste im Clubheim.

Nicht-Mitglieder bitte über die VHS Schwabach anmelden. Kurs 194-20509. Kosten: 20,- € / Person





TSZ Weihnachtsfeier

14.12.2019, 20:00 - 23:59

Liebe Mitglieder und Freunde des Tanzsportzentrum Schwabach,

wir möchten Euch gerne zu unserer diesjährigen TSZ-Weihnachtsfeier einladen.

Beginn: 20:00 Uhr. 

Traditionsgemäß wollen wir wieder ein Mitbring-Buffet zusammenstellen.

Darum bitten wir euch, dass jeder eine kleine Leckerei mitbringt und damit wieder zum Gelingen mit beiträgt.

Damit wir wieder die notwendigen Vorbereitungen treffen können und einen Überblick haben, wer was mitbringt,  tragt euch bitte bis zum 10. Dezember in der Liste am Infobrett ein oder mailt uns kurz an info@tsz-schwabach.de.

Es wäre schön, wenn wir alle gemeinsam feiern.

Wir freuen uns auf Euch.

        Euer TSZ – Team

P.S.:  Tanzschuhe nicht vergessen !!! Neben Essen und Ehrungen wollen wir natürlich auch ausgiebig das Tanzbein schwingen.

 

 





Neuigkeiten

25. September 2019

Zumba mit Carina

Liebe Mitglieder, durch die Urlaubszeit etwas unbemerkt ist unser Zumba Kurs mit Carina wieder gestartet. Er läuft noch bis 27.11.2019 und der Einstieg ist auch nach Kursbeginn noch jederzeit möglich. Wer also Lust hat kann noch immer mit einsteigen. Jeweils mittwochs von 20:15 bis 21:15 Uhr. Wir freuen uns auf Euch.





23. Juni 2019

TSZ Schwabach gewinnt KaTTaM-Vereinswertung

Großer Jubel nach dem Sieg des TSZ Schwabach in der Vereinswertung der KaTTaM-Turniere 2019.

Die KaTTaM-Turnierreihe 2019 ist Geschichte – doch wir jubeln immer noch. Zum ersten Mal konnten wir die Vereinswertung nach Schwabach holen.

Der goldene Pokal glänzt inzwischen in unserem großen Saal im TSZ Schwabach und erinnert an das fulminante KaTTaM-Finale in Ingolstadt.

Das war nicht nur ein Riesenerfolg für den Verein, sondern auch für die Einzelpaare: So krönten Lena Wild und Thomas Rückerl Ihre ohnehin erfolgreiche Turnierserie in Ingolstadt mit dem Sieg in der Altersgruppe „Twens“. In den ersten drei Turnieren mussten sie sich noch jeweils mindestens einem Paar geschlagen geben, doch in Ingolstadt standen beide ganz oben auf dem Treppchen. In der Gesamtwertung über alle vier KaTTaM-Turniere war das Platz 2.

Lena Wild und Thomas Rückerl gewannen das KaTTaM-Turnier in Ingolstadt in der Altersklasse „Twens“.

Sabine und Thomas Wild sicherten sich in der Gesamtwertung Platz 1 in der Alterklasse „Mores“. In Ingolstadt selbst mussten sie sich zwar mit einem zweiten Platz „begnügen“, aber den Gesamtsieg konnte ihnen da schon niemand mehr streitig machen.

Auch alle anderen Paare des TSZ Schwabach – alle feierten mit der KaTTaM-Serie ihr Turnier-Debut – genossen den finalen Aufschlag in Ingolstadt. Und in den meisten Fällen schlug sich das auch in den Ergebnissen nieder. Nancy Maier und Sven Schaefer steigerten ihre Leistung dabei derartig, dass das Finale zu einer echten Fitnessprobe wurde: Sie starteten in den Altersklassen „Mores“ und „Twens“ und tanzten sich dort in allen Tänzen, in denen sie antraten, bis in die Endrunden.

Nancy Maier und Sven Schaefer tanzten sich in Ingolstadt in der Alterklasse „Mores“ auf Platz 6 vor.





7. Juni 2019

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Liebe Mitglieder und Freunde des TSZ Schwabach,

es ist geschafft.

Das Projekt „Herzkissen“ von unserer Sportwartin Melanie Müller mit Ihrer Schule, der Grund- und Mittelschule Katzwang, hat es am Ende auf Platz 17 geschafft und erhält damit von der Sparda Bank 2.000,- € für das Projekt.

Vielen Dank an Alle, die mitgevotet haben.

Wer größere Stoffreste, Zwirn, Füllmaterial, etc… übrig hat und nicht mehr benötigt, darf diese gerne mit ins TSZ bringen und für Melli hinterlegen.

Euer TSZ Team





21. Mai 2019

KaTTaM im TSZ: „Das war unsere Halle, unser Boden, das konnte nur gut werden“

Große Starterfelder bei den Twens und den Mores, sehr starke Tänzer – und Kuchen mit dem Logo des Gastgebers: Das 3. Turnier der KaTTaM-Serie fand am Samstag im Tanzsportzentrum Schwabach statt.

Nancy Maier und Sven Schaefer vom TSZ Schwabach.

Kurz vor Turnierbeginn beim TSZ Schwabach reicht Sabine Wild noch einen letzten Kuchen über die Theke. Auf den kleinen weißen Schokoladenplättchen glänzt das filigrane Logo des Gastgebers. „Mühsam mit der Pinselspitze aufgetupft“, sagt die Hobby-Konditorin, die eigentlich gar keine Zeit zum Backen hatte. Sabine und Thomas Wild sind als absolute Turnierneulinge in die KaTTaM-Serie gestartet – und haben die ersten beiden Turniere in der Altersklasse „Mores“ aus dem Stand für sich entschieden. Beim Turnier am Wochenende war der Druck groß, den Platz zu verteidigen. „Backen macht mir Spaß“, sagt Sabine Wild. Es war ihr Ausgleich zu den vielen Trainingseinheiten der letzten Wochen. Ihr Mann Thomas tanzt inzwischen sogar nachts: „Seit dem ersten KaTTaM-Turnier wache ich nachts auf, weil mir plötzlich einfällt, wie wir unsere Figuren neu zusammensetzen können“, erzählt er lachend.

Beide starten für das TSZ Schwabach, das in diesem Jahr mehr Paare als je zuvor aufs Parkett schickt: Zum Heimspiel-Turnier am vergangenem Samstag war der Gastgeber in allen Altersklassen vertreten. Insgesamt gingen 12 Paare an den Start. Turnierleiter und 1. Vorsitzender des TSZ Schwabach, Thomas Scheiner, sprach liebevoll von der „weißen Wand“, als seine Tänzer – alle in weißen Vereinsjacken – zum Defilee aufliefen. Sabine und Thomas Wild mussten sich diesmal zwar mit einem 5. Platz zufrieden geben, dafür tanzten sich Lucie Metzger und Leonie Weber vom TSZ Schwabach bei den Kindern direkt auf den dritten Platz. Und Lena Wild und Thomas Rückerl konnten bei den Twens ihren 2. Platz in der Gesamtwertung halten, auch wenn es in Schwabach nicht ganz für eine Platzierung auf dem Treppchen gereicht hat. „Wir waren diesmal nicht so gut wie erhofft, aber wir freuen uns, dass es für den 4. Platz gereicht hat“, sagt Lena Wild.

Ähnlich gelassen sehen das auch ihre Eltern, Thomas und Sabine Wild: „Wir haben es genossen, daheim zu tanzen und hatten eine richtig gute Zeit. Dass es diesmal nur der 5. Platz geworden ist, ist deshalb auch überhaupt nicht tragisch“, sagt Sabine Wild und ergänzt: „Wichtig ist nur, dass der Vereinspokal noch immer in greifbarer Nähe ist!“ Das TSZ Schwabach führt nach dem dritten Turnier der Bayernpokal-Serie vor dem Gelb-Schwarz-Casino München und dem TSA Schwarz-Gold im ESV Ingolstadt. Damit das so bleibt, starteten viele Paare des Gastgebers doppelt, sowohl bei den Twens wie auch in der Altersgruppe Mores. Und auch die Kinderpaare traten gleichzeitig bei den Teens an. „Das KaTTaM ist nicht nur ein Breitensportturnier. Die Tänzer sind unglaublich gut“, sagt Nancy Maier. Sie tritt gemeinsam mit Sven Schaefer für das TSZ Schwabach an und er ergänzt: „Um den Vorsprung in der Vereinswertung zu halten, treten wir natürlich auch beim Finale in Ingolstadt doppelt an.“

Doch bis es soweit ist, genießen beide zunächst die Freude über ein gelungenes Turnier zu Hause. „Das war unsere Halle, unser Boden, das konnte nur gut werden“, sagt Sven Schaefer zufrieden. In jedem Turnier der Serie konnten sie sich verbessern und die heimische Kulisse hat noch einmal Auftrieb gegeben. „Man wächst mit jedem Turnier – tänzerisch, aber vor allem mental – und an diesem Wochenende haben wir definitiv unser bestes Turnier getanzt“, sagt Nancy Maier zufrieden.

Wie die einzelnen Paare beim 3. KaTTaM-Turnier im Detail abgeschnitten haben, entnehmen Sie bitte den Ergebnislisten.





13. Mai 2019

Nächstes KaTTaM im TSZ Schwabach!

Sabine und Thomas Wild vom TSZ Schwabach gewannen in der Altersgruppe Mores die ersten beiden Turniere der KaTTaM-Serie.

Noch zwei Turniere stehen aus in der KaTTaM-Serie 2019. Aktuell führt das TSZ Schwabach in der Vereinswertung – zum ersten Mal, seit unsere Paare an diesem Breitensportturnier teilnehmen. Das soll natürlich so bleiben und weil nichts mehr beflügelt als Applaus und Anfeuerungsrufe freuen wir uns auf Zuschauer beim nächsten KaTTaM, denn das findet am 18. Mai bei uns im TSZ Schwabach statt. Los geht es um 12 Uhr.